FIBROMYALGIE und Partnerschaft unsere kleine heile Welt

Das Verhalten des Lebenspartners beeinflusst ganz entschieden den Fibromyalgie Schmerz. Ganz wichtig war für mich, keine übermäßige Fürsorge sondern eher Empathie und mich einfach so zu lassen, wie ich bin.

Es ist nicht immer einfach für den Partner mit dem ständigen Wechsel des Befindens um zu gehen, manche Männer haben aber ein Händchen dafür, so auch mein Schatz. Wir haben es längst gelassen lange vor zu planen…Spontanität ist bei uns eher angesagt und das bekommt uns Beiden gut. Ich habe das goße Glück in meiner 2. Ehe einen Partner gefunden zu haben, der mich ohne jede Bedingung lieben kann und der vor allem ganz oft sein eigenes Ego ablegt…es ist einfach ein MITEINANDER und dafür bin ich unendlich dankbar.

Es gibt aber auch andere Menschen in meiner Umgebung die nicht so einfühlsam sind, aber auch damit habe ich gelernt um zugehen…eine gute Distanz schaffen und nur zulassen, was mir gut tut….nicht immer einfach, dies war ein langer Lernprozess mit viel Schmerz.

cimg2154

Und da sind noch unsere beiden „Süßen“…Finchen und Elly, sie zeigen mir jeden Tag, was BEDINGUNGSLOS lieben heißt…sie haben einen großen Anteil an meinem Wohlbefinden und sie leben mir zu jeder Zeit die totale Entspannung vor, ja wir können viel von Tieren lernen. Deshalb habe ich als Buchtitel den ESEL gewählt, er lässt sich nicht unter Druck setzen und geht immer seinen eigenen Weg. Dies in einer Partnerschaft leben zu können ist schon ein GROßES Glück.

cimg0914

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.